Ideen für Websites, die etwas verändern

Ideen für eine gelungene Website gibt es viele. Geht es darum, seine eigene Onlinepräsenz mit Leben zu füllen, eignet sich eine riesige Bandbreite an Themen. Du kannst dir im Prinzip jede Freiheit nehmen, um einen geeigneten Fokus für deine Homepage zu setzen– von Beautyblogs über Musikempfehlungen bis hin zu einer Seite über deine Hobbies. Schminktipps, Buchempfehlungen oder neue Ideen für angesagte Flechtfrisuren fallen zum Beispiel in diese Kategorie. Diese Inhalte sind spaßig können durchaus interessant gestaltet sein, allerdings kannst du deine Webpage neben diesen trivialen Dingen des Alltags aber auch mit bedeutsamen Gedanken auskleiden, die zu einer Veränderung führen können oder den Besucher zum Nachdenken anregen. Wir haben dir im Folgenden ein paar Themenvorschläge zusammengestellt, die deiner Website eine ganz besondere Bedeutung verleihen können.

 

  1. Gesunde Ernährung und Sport: Ein gesunder Lebensstil, was bedeutet das eigentlich? Viele schwören auf die richtige Ernährung in Kombination mit regelmäßiger Bewegung– das klingt soweit erstmal ganz sinnvoll. Doch hinter diesen Faktoren stecken eine Menge Informationen und hilfreiche Tipps, die man anwenden kann. Viel Obst und Gemüse essen, regelmäßig Joggen gehen und wenig Zucker konsumieren sind nur ein Auszug. Eine Webpage zum Thema Ernährung und Sport bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Gestaltung und ist auf jeden Fall eine gute Idee, wenn man eine sinnvolle Internetpräsenz betreiben möchte!
  1. Tierschutz und Tierrechte: Die meisten Menschen würden sich selbst als tierlieb bezeichnen. Hunde, Katzen und Co. gehören zu den beliebtesten Haustieren und können für das Leben ihrer Besitzer mehr als erfüllend sein. Nicht nur deswegen ist es wichtig, sich für den Schutz von Tieren einzusetzen. Millionen Tiere weltweit werden misshandelt, immer mehr Arten sterben aus und über die Zustände in Schlachthäusern möchte man gar nicht erst nachdenken. Eine gut gestaltete Website zum Thema Tierschutz und Tierrechte kann Tieren eine Stimme verleihen und wird deine Besucher sicherlich dazu anregen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen.
  1. Umweltschutz: Der Klimawandel wird jedes Jahr aus Neue spürbar: Erdbeben, Fluten und Temperaturen in Rekordhöhe sind die Folge. Hier gilt es, aufzuklären und seine eigenen Gewohnheiten zu hinterfragen. Eine Website zu diesem Thema kann aufrütteln und zu einer Veränderung beitragen; es sind die Kleinigkeiten, die zusammengefasst zu einer positiven Entwicklung beitragen: Weniger Tierprodukte konsumieren, Bio-Produkte einkaufen, kein Plastik verwenden und Wasser sparen sind nur ein Bruchteil dessen, worauf man selbst achten kann.
  1. Persönliche Weiterentwicklung: „Wie kann ich mich selbst verbessern?” – Diese Frage wird sich wohl jeder schon einmal gestellt haben. Obwohl sich darauf pauschal keine Antwort geben lässt, bietet dieses Thema eine Reihe an Ideen für die Umsetzung einer Homepage. Mit Sicherheit findet jeder Mensch kleine Makel an sich selbst, seien es Kleinigkeiten wie morgens nicht aus dem Bett zu kommen, im Streit schnell zickig zu reagieren oder ungeduldig zu sein. Aber auch größere Probleme können belastend sein: Wenig Selbstbewusstsein, Unzufriedenheit mit dem eigenen Gewicht oder das Gefühl von Antriebslosigkeit. Hier kann ein Blog durchaus motivierend wirken und hilfreiche Tipps geben, um an sich selbst zu arbeiten und sich weiterzuentwickeln. Dennoch gilt das Motto „Nobodys perfect”, denn schließlich machen auch unsere Makel uns zu dem, der wir sind.
  1. Wie man mit wenig Geld auskommen kann: Besonders junge Menschen und Studenten leiden unter dem Problem einer chronischen Geldknappheit. Eine Website zum Thema „Sparsam leben” kann einen enorm positiven Effekt auf die Lebensgewohnheiten der Besucher haben und den Geldbeutel schonen. Wenig auswärts essen, einen Kostenplan aufstellen, im Supermarkt die Eigennamenprodukte bevorzugen, lieber in Second-Hand-Läden einkaufen und vor einer Anschaffung genau überlegen, ob man nicht doch auf das Teil verzichten kann, sind nur eine Reihe von Tipps, die man auf seinem Blog veröffentlichen könnte.

Für welche Themen du dich für deine Website entscheidest, sollte letzten Ende aber vor allem von deinen Interessen abhängen und wofür du dich begeistern kannst.